Vermögen und Sparen

Die Vermögensberatung ist eine grundlegende Beratung über Ihre Geldanlage. Sie umfasst eine ganzheitliche Beratung Ihrer Finanzen und beinhaltet die Ausrichtung auf Ihre Wünsche und Ziele. Um eine richtige Strategie zu entwickeln, bedarf es einiger Grundlagen
Durch langjährige Erfahrungen in der Finanzbuchhaltung werden finanzielle Maßanzüge geschaffen, die genau auf Ihren Bedarf angepasst sind. Die Diversifizierung der Anlage steht genauso im Vordergrund, wie die Ausrichtung auf die persönlichen Wünsche.

Die richtige Vermögensberatung für sich zu finden, ist eine wichtige Angelegenheit. Die Sorgfalt und die Auswahl der Kapitalanlage können über die spätere Performance entscheidend sein. Daher ist es besonders wichtig, einige grundlegende Regeln der Vermögensberatung und der Kapitalanlage zu beachten.

persönliche Situation Zu Beginn seiner Entscheidung ist es absolut wichtig, sich über seine persönliche Situation und seinen Zielen im Klaren zu sein. Ob man eine Familie gründet, in welcher Region man leben möchte und welche Ausbildungen noch absolviert werden müssen oder ob man den Ruhestand plant.

 

Strukturauswahl Strukturauswahl geht vor Emittentenauswahl, bevor man einzelne Emittenten sich heraussucht, was die meisten fehlerhafterweise gleich zu Beginn machen, sollte man sich über die Struktur seiner Anlage Gedanken machen. Weiterhin sollten Sie nur mit Ihrem frei verfügbaren Kapital investieren und nicht versuchen, über Kredite Ihr Glück zu versuchen.

 

„In doubt stay out " Das bedeutet, das wenn Sie berechtigte Zweifel an einer Geldanlage haben oder diesem Medium nicht ganz vertrauen, dann sollten Sie auf jedem Fall draussen bleiben. Auch sollten Sie vorab prüfen, welches Risiko Sie bereit sind zu tragen. Eine hohe Rendite ist oftmals gleich behaftet mit einem hohen Risiko.

 

Diversifizierung Diese Regel bedeutet, dass Sie nicht "alle Eier in einen Korb legen sollen". Daher sollten Sie versuchen in verschiedene Länder, Regionen, Währungen und Branchen investieren, um das Gesamtrisiko der Geldanlage zu minimieren. Dieser Grundsatz wurde leider im Jahre 2000 und folgend grundlegend missachtet, indem man auf einzelne Titel des neuen Marktes gesetzt hat. Jedoch sollte eine Aufteilung der Kapitalanlage nicht übertrieben werden. Das bringt Unordnung und Unübersichtlichkeit ins Depot.